Lust auf Rom
Lehrmaterialien und Unterhaltsames zu Latein und der römischen Welt
Spiele
Gemeinsam üben mit Spannung und Spaß
Ums Vokal- und Grammatiklernen kommt kein Lateinschüler herum. Da wäre es doch jammerschade, wenn das mühsam Gelernte wieder abhandenkäme. Ergo: einüben und ständig wiederholen. Dieser allseits wenig beliebte Vorgang lässt sich – vielleicht nicht spielend leicht – aber doch spielerisch versüßen.

Foto U. Wettig

Spiele von Lust auf Rom

machen Spaß und motivieren, weil sie

  • gegenüber Vokabellisten und Formentabellen ein ungewohntes Format bieten,
  • den Stress einer Prüfungssituation vermeiden,
  • gemeinsam nur mit Mitschülern in der Gruppe gespielt werden und:
  • nicht zuletzt auch ein Quäntchen Glück eine Rolle spielt, so dass auch schwächere Schüler vorne liegen können.

prägen das Gelernte besonders gut ein, weil

  • der Spieler aktiv mitdenken muss,
  • jeder immer wieder an die Reihe kommt,
  • sich bei jedem erneuten Spielen wieder neue, unvorhersehbare Reihenfolgen und Konstellationen der „Abfragen“ ergeben.

sind für Lehrer von mehrfachem Nutzen:

  • Sie lockern den Unterricht auf.
  • Jeder Schüler wird gefordert.
  • Sie sind vielseitig einsetzbar: Da die Spiele nicht einfacher Zeitvertreib, sondern anspruchsvoll sind, eigenen sie sich nicht nur als willkommene Idee für den Einsatz in Hohl- oder Vertretungsstunden, sondern lassen sich gezielt im Kernunterricht platzieren.

Schon ausprobiert – was andere über Spiele von Lust auf Rom sagen

Eine erfreuliche Rückmeldung kann ich Dir noch geben zu dem hic-haec-hoc-Spiel: Ich habe es die Schüler mit zwei Kartensätzen in Zweiergruppen (dann hat es bei 18 Schülern gereicht) in der letzten „normalen“ Lateinstunde spielen lassen und es hat super funktioniert. Es haben nicht unbedingt die guten Schüler gewonnen, weil es eben auch um Glück geht, so dass auch die anderen mal ein Erfolgserlebnis hatten. Sie haben sich gegenseitig korrigiert und gut aufgepasst und dabei die Formen richtig gut geübt, glaube ich. Als ich hinterher um eine ehrliche Rückmeldung bat, kam nur Positives. Ein eher schwacher bzw. fauler Schüler meinte: „Dafür, dass es mit Latein zu tun hatte, hat es echt Spaß gemacht.“ Was wollen wir mehr!“
(Zum Kartenspiel „hic – haec – hoc“)

U. Wettig

Lateinlehrerin, Pforzheim

Spiele – die Fakten im Einzelnen
Detailinfos zu zu den Spielen und Spielregeln zum Herunterladen finden Sie in der jeweiligen Produktbeschreibung beim EINKAUFEN.

Stöbern Sie doch mal!

Nichts mehr verpassen und Exklusivangebote nutzen!

Sie möchten per Email Infos zu Produkten, Neuheiten und Aktionen von Lust auf Rom erhalten sowie von exklusiven Angeboten profitieren? Dann abonnieren Sie meinen kostenlosen Newsletter!

Vielen Dank! Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung mit dem Link, den Sie per Email erhalten.